Verbraucher bewerten

Auf eine interessante Idee macht am 1. Februar 2008 der Blog Bestebioweine aufmerksam. Nachdem im Internet Hotels, Lehrer, Ärzte und vieles mehr von Urlaubern, Schülern und Patienten bewertet werden, können sich jetzt auch die Winzer der Herausforderung stellen, das Ihre Weine eine allgemein zugängliche Bewertung durch den Weingenießer erfahren. Nicht nur Profis, sondern auch die Amateure kommen bei amivini zu Wort.

Wie wird dieses Weinbewertungsportal entwicklen? Werden die Aussagen fair bleiben? Wird das Portal zum Besten aller nicht mißbraucht? - All das wird die Zeit zeigen. Doch bis dahin kann man sich den worten von Joachim Ott im seinem Blog anschließen: "Am besten selber ausprobieren, mitmachen und ggf. Verbesserungsvorschläge machen."